PFENNING HIGH-NORM

Das gibt es nur bei Beton Pfenning:

  • icon-highnorm10 Jahre Garantie auf Frost- und Tausalzbeständigkeit
  • 10 Jahre Garantie für ein 7-fach besseres Abwitterungsverhalten als die Euronorm es vorschreibt
  • 5 Jahre Vollgarantie
  • Produktion nach den Anforderungen der neuen europäischen Norm
  • Produktion nach den höher qualifizierten Anforderungen der ehemaligen deutschen Norm
  • hohe Grundfestigkeit dank ausschließlicher Verwendung von Hartgestein im Vorsatzbeton 


Pfenning HIGH-NORM

Im Zuge der Harmonisierung der europäischen Normen wurden die Qualitätskriterien für die Festigkeit von Betonpflastersteinen herabgesetzt. Weil dies mit unserem hohen Qualitätsanspruch nicht vereinbar ist, produzieren wir auch weiterhin nach der qualitativ weitaus anspruchsvolleren ehemaligen deutschen DIN 18501 – bewusst im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern. Damit garantieren wir für alle unsere Pflasterprodukte (Ausnahme haufwerksporiger Beton) eine Druckfestigkeit von > 60 N/mm2.

Pfenning HIGH-NORM
  Euronorm
Die Pfenning HIGH-NORM richtet sich nach der qualitativ weitaus anspruchsvolleren ehemaligen deutschen DIN 18501

Druckfestigkeit im Mittel: > 60 N/mm2
  Die Euronorm fordert nur eine Spaltzugfestigkeit > 3,6 MPa, dies entspricht in etwa einer 


Druckfestigkeit im Mittel: > 50 N/mm2


Das bedeutet die PFENNING HIGH-NORM für unsere Kunden

  • qualitaet2Frost- und Tausalz-Garantie
    Frost- und Tausalzbeständigkeit ist das wesentliche Qualitätskriterium für Dauerhaftigkeit. Hierfür garantiert Beton Pfenning eine Abwitterung ≤ 0,15 kg/m2 und übertrifft damit die Forderungen der Euronorm um das 7-fache. Die Frost- und Tausalz-Garantie gilt 10 Jahre für alle Pflaster, Bordsteine und Platten nach DIN EN 1338:2003-08, DIN EN 1339:2003-08 und DIN EN 1340:2003-08. Ausgenommen sind Beläge aus haufwerksporigem Beton.
  • Abriebfestigkeit
    Unter Abriebfestigkeit versteht man die langfristige Rutschfestigkeit eines Materials unter Belastung. Auch in diesem Punkt übertreffen wir die Euronorm Klasse 3 mit einem Volumenverlust von ≤ 18 cm3/50 cm2. Für Beläge, die von rollendem Verkehr befahren werden, empfiehlt Beton Pfenning nur Materialien und Mischungen aus Hartgestein mit einem Wert von ≤ 15 cm3/50 cm2.
  • Biegezugfestigkeit
    Bei Bordsteinen verfährt Beton Pfenning nach der bewährten anspruchsvolleren ehemaligen DIN 483, die eine Biegezugfestigkeit von 6 N/mm2 fordert.


Qualitätsanspruch

7_Fach_NormDen Unterschied unseres Qualitätsanspruches zeigen wir Ihnen anhand des nebenstehenden Beispiels. Die DIN EN 1338:2003-08 fordert für das Kriterium Frost-Tausalzbeständigkeit einen maximalen Massenverlust von 1000 g/m2 i.M.. Unser eigener Qualitätsanspruch geht weit über diese Forderung hinaus. Wir garantieren für dieses Qualitätskriterium einen maximalen Massenverlust von 140 g/m2 i.M..








Qualitätsüberwachung

ce-zeichen
betonzeichen
ueberwachungszeichen

Ständige Fremdüberwachung durch unabhängige Institute

Damit liegen die Beton Pfenning Qualitätsnormen weit über den aktuellen europäischen Regelwerken. Die werkseigene Produktionskontrolle erfolgt durch ein modernes eigenes Labor. Die externe Qualitätsüberwachung wird durch unabhängige Prüfinstitute gewährleistet.

Wir haben eine Konformitätserklärung mit den aktuellsten europäischen Normen erarbeitet und sind damit befähigt, das CE-Zeichen für unsere genormten Produkte zu erteilen. Seit über 60 Jahren ist Beton Pfenning Inhaber des Güteschutzzeichens. Dieses Prüfsiegel steht für die externe Überwachung durch den Güteschutzverband.